Feuchtigkeit spenden

Da auf unseren Füßen viel Gewicht lastet, ist die Haut dort etwa drei- bis viermal dicker als an unserem übrigen Körper, und weil die Haut auf unseren Fußsohlen kaum Talgdrüsen besitzt, wird sie dort schnell trocken. Damit ihr keine rissigen Stellen und Hornhaut bekommt, braucht eure Haut viel Feuchtigkeit. Beim Eincremen also nicht die Füße vergessen. Am besten eignen sich spezielle Fußcremes, zum Beispiel mit Urea. Sie sorgen dafür, dass die Haut geschmeidig bleibt und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird. Solche Crèmen findet Ihr auch bei xtrapharm, der Versandapotheke

Image: