Hornhaut richtig entfernen

Sollten sich doch hässliche Hornhautstellen gebildet haben, könnt ihr ihnen mit einem Bimsstein und einer Hornhautfeile zu Leibe rücken. Ein Fußbad (um die 37 Grad sind optimal) macht die Haut weich und bereitet sie auf die Behandlung vor. Wenn eure Haut stark verhornt ist, könnt ihr zusätzlich ein Fußpeeling einmassieren. Danach rubbelt ihr die verhornten Schichten vorsichtig ab. Die grobe Arbeit erledigt ihr mit dem Bimsstein, das Feintuning mit der Hornhautfeile. Niemals die Hornhaut mit der Schere wegschnippeln! Schon durch kleinste Verletzungen können Bakterien eindringen.

Image: