Eine Wohltat für die Füsse

Die Füße müssen viel ertragen.
Sie stehen immer in der Pflicht.
Und wenn sie ihren Dienst versagen,
dann stolpert unser Gleichgewicht.

Wer schlau ist, wird sie täglich pflegen.
Er gönnt dem Fuß ein Wasserbad.
Denn das kommt ihnen sehr gelegen,
bei circa einunddreißig Grad.

Auch Cremes und Salben können nützen,
dann stehen sie bestimmt den Mann.
Man soll sie immer unterstützen.
Was sich auch jeder leisten kann.

Im Winter wärmen dicke Socken.
Im Sommer: Barfuß durch den Sand.
Sie werden himmelhoch frohlocken,
im Pulverschnee sowie am Strand.

Den Füßen zahlt man keine Gage.
Und was sie leisten, wird verkannt.
Die Wohltat einer Fußmassage
bleibt vielen fremd, doch sie entspannt.

© Roman Herberth

Image: